Archiv *LoLLige texte *Schneewittchen *♪ Meine Musik! ♪ *noch kein titel *Ein kleiner Test...;-) *Schon gewusst? *Alle kinder... *Langweile im Supermarkt?^^ *Ich über Mich *VideoClips * *Ich liebe dich in allen Sprachen *Hänsel & Gretel *SMS-sprüche *Rezepte *My schnuckies ♥ *so stirbt man standesgemäß^^ *Insider *Pics *Kranke Selbstmorde *Kranke andere Todesfälle Designer
ich weiß es klingt verrückt aber ich wollt die trotzdem gerne hier haben: meine lieblingsrezepte^^

Tiramisu

3 Ei(er)
75 g Zucker
40 ml Amaretto
500 g Mascarpone
250 ml Kaffee
250 g Löffelbiskuits
2 EL Kakaopulver

Zubereitung der Crême:
Das Eigelb von den Eiern trennen und in eine Schüssel (Messbecher) geben, nun den Zucker
und die Hälfte des Amarettos mit einem Schneebesen unterrühren, danach die komplette
Mascarpone unterrühren.

Zubereitung des Tiramisus:
Den Rest des Amarettos mit dem Kaffee in einer flachen Schale vermischen, nun die einzelnen
Löffelbiskuits in den Kaffee KURZ eintauchen und in das Tiramisugefäß legen.
Wenn eine Schicht mit Löffelbiskuit voll ist, eine Schicht der Crême drüber geben, nun
wieder eine Schicht Löffelbiskuit und danach eine Schicht Crême.
Oben auf die Crême den Kakao aufstreuen, Tiramisu in Kühlschrank kalt werden lassen.


Glückskekse

40g Butter
3 Eiweiß
Salz
60g Puderzucker
60g Mehl

Glückskekse nach einem Originalrezept aus China, enthalten kleine Zettel mit netten Sprüchen für Silvester oder freundlichen Wünschen für das Neue Jahr. Am besten schreibt man zuerst die kleinen Sprüche mit kleinstmöglicher Schriftgröße in eine Textdatei und druckt die Sprüche aus. Dann schneidet man die Zettel in kleine Streifen, faltet sie und legt sie griffbereit hin. Für den Teig läßt man zunächst Butter in einem Topf auf niedriger Temperatur aus und stellt den Topf beiseite. Eiweiß leicht schaumig rühren, aber nicht steif schlagen. Eiweiß mit einer Prise Salz und Puderzucker verrühren. Mehl unterrühren und ausgelassene Butter zufügen. Noch einmal kurz verrühren. Ofen auf 180° vorheizen. Auf der Rückseite vom Backpapier drei ca. 8 cm große Kreise (Glas) aufzeichnen. Backpapier mit der unbemalten Seite nach oben auf ein Blech legen. In jeden Kreis einen gut gehäuften Teelöffel Teig geben und glattstreichen, bis der Teig die Größe des Kreises hat. Nicht mehr als drei Kekse auf einmal backen, da die Glückskekse noch heiß gefaltet werden müssen - sonst zerbrechen sie. Glückskekse ca. 5-6 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis die Ränder leicht braun werden. Mit einer Palette vom Blech nehmen, einen gefalteten Zettel in die Mitte legen und Glückskese zu einem Halbkreis zusammenfalten. Ränder festdrücken und Glückskekse kurz mit der unteren Seite über den Rand eines Glases stülpen, so daß die Glückskekse einen Knick bekommen. Glückskese auf ein Rost zum Auskühlen legen. Anschließend das nächste Blech einschieben. Chinesische Glückskekse an der Luft trocknen lassen, bis sie hart werden. Erst dann in eine Dose packen.

Schokolade:

Das ist nun für 1 kg Schokolade also 10 Tafel XD Also umrechnen wäre sicherlich angebracht (Ich hab die Hälfte genommen und so kleine Herzchen gemacht also aus ca. 500g bekommt man knapp 30 Herzchen (etwa so gross wie die Niederegger Mazipanherzen *hehe*)

250g Kakaopulver
500g Puderzucker
250g Plaminfett
25g Kakaobutter (Palminfett geht auch wenn du keine Kakaobutter findest)
Wasser oder Milch (Wasser für zartbitter, Milch für Vollmilch)

Kakao und Puderzucker in einer Rührschüssel vermischen und in der Mitte eine kleine Kuhle bilden hier etwas Flüssigkeit hinzugeben (aber aufpassen lieber erst ganz bisschen man braucht wirklich nicht viel) das ganze gut verrühren bis ein schön kremiger Brei entsteht.
Das gesamte Fett schmelzen lassen und hinzugeben alles gut verrühren!
Nun kann man je nach Geschmack noch weitere Dinge hinzugeben wie Nüsse Krokant oder sonstiges.
Jetzt die Masse entweder auf Pergament- oder Backpapier geben und abkühlen lassen.
Oder so wie ich es getan habe in die jeweiligen Formen geben und darin erkalten lassen


GUTEN APPETIT!!
Gratis bloggen bei
myblog.de